BSG-Info Blog - BSG-Institut

Direkt zum Seiteninhalt

Wo Mitarbeiter an Bäderbetrieben diskutieren

BSG-Institut
Herausgegeben von in Internet ·
Tags: Facebook
Die Osterferien sind vorbei und das heißt, dass es auch bei uns hier wieder losgeht mit der Arbeit. Aktuell ist natürlich vor allem Büroarbeit angesagt. Dazu gehört immer auch ein Blick in die Diskussionsforen auf Facebook und... ja, wo könnte man eigentlich sonst noch nach Anregungen und Beiträgen zwecks Erfahrungsaustausch suchen?
Als ich 2014/15 für mein Buch „Public Relations in Bäderbetrieben“ recherchiert habe, konnte man, wenn auch mit erheblichen Einschränkungen, zumindest noch Google+ als Alternative nennen. Dieser Dienst wurde inzwischen allerdings eingestellt. Und wer treibt sich zwecks Erfahrungsaustausch noch in anderen sozialen Medien rum? Twitter? Xing? LinkedIn? Fehlanzeige.
Auf Facebook gibt es dagegen immer mehr Gruppen mit zum Teil interessanten Beiträgen, zum Teil aber auch Beiträgen, die den Beruf des Fachangestellten für Bäderbetriebe und des Meisters für Bäderbetriebe hier nicht in einem guten Licht erscheinen lassen.
In Zukunft werde ich hier den einen oder anderen Beitrag mal genauer betrachten und vielleicht auf die eine oder andere Frage auch eine passende Antwort geben können. Beginnen werden wir im nächsten Beitrag mit der Diskussion über die Frage, ob denn bei Schwimmprüfungen eine Schwimmbrille erlaubt ist, oder vielleicht doch nicht.
Doch zurück zum Informationsaustausch über Social Media. Wie tauscht ihr euch aus? Und welche Alternativen zu Facebook könnt ihr euch vorstellen? Macht ein klassisches Forum noch Sinn, wie es z.B. hier zu finden ist: http://www.bfb-ev.com/forum/forum.html
Besteht Interesse an einem neuen, unabhängigen Forum außerhalb der üblichen Social Media Plattformen?
Ich warte gespannt auf eure Rückmeldungen.


Kein Kommentar

Zurück zum Seiteninhalt